Der MVC Krefeld wurde bereits Anfang des Jahres 1969 gegründet. Damals fanden sich einige Liebhaber der Mercedes-Benz Fahrzeuge mit klassischer Rahmenbauweise zusammen mit dem Ziel besonders diese Fahrzeuge zu erhalten, restaurieren, pflegen und vor allem zu fahren.

Damit ist der MVC Krefeld zu einer Keimzelle der Oldtimerszene geworden, die mit der Gründung des MVC Deutschland zwei Jahre später erstmals manifestiert wurde.

Der MVC Krefeld betreut auch den Niederrhein von Heinsberg über Mönchengladbach, Neuss, Düsseldorf, Duisburg bis Kleve und Wesel.
Viele Impulse hat der MVC Krefeld damit auch geschaffen. Die fast 30 Jahre veranstaltete Oldtimerbörse im Eisstadion Krefeld wurde mehrheitlich vom MVC Krefeld veranstaltet und bestückt.

Als die erste Techno Classica in Essen ihre Pforten öffnete, war der MVC und viele seiner Mitglieder daran beteiligt.
Seit 1995 ist die Redaktion des Clubmagazins in Krefeld beheimatet und seit 1997 wurde auf Initiation des Redakteurs eine der ersten Oldtimer-Internetseiten betrieben.
Seit 2002 gibt es auf dieser Internetseite einen täglichen Update und seit November 2008 wird diese Seite als Nachrichtenagentur bei Google-News geführt.

Auch der erste Träger des Silver-Star-Award, der verstorbene Vorsitzende Wolfgang Krug, kam aus Krefeld.

Mit dem MVC-U25.de Jugendprojekt legt der MVC Krefeld wieder den Grundstein für eine der innovativsten Aktionen in der deutschen Oldtimerszene.